Mobile Beratung für Kommunen und Verwaltung

Wie geht eine Kommune mit Rechtsextremismus vor Ort um und wie kann sie demokratische Strukturen  stärken?

Wie können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung für das Thema Rassismus und Rechtsextremismus  sensibilisiert werden?

Welche Möglichkeiten zur Förderung von Projekten stehen Kommunen zu?

Welche Ziele gehören in die Entwicklung eines Leitbildes?

Wenn Sie in Ihrer Kommune und/oder Verwaltungsstruktur rechtsextreme, rassistische oder antisemitische Erscheinungsformen wahrnehmen, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Wir beraten Sie in Ihrem konkreten Fall und arbeiten gemeinsam mit Ihnen Handlungsstrategien aus.

Das Beratungs,- und Fortbildungsangebot ist vertraulich und kostenfrei.

Landes-Demokratiezentrum Niedersachsen
Torhaus am Aegi
Siebstraße 4
30171 Hannover

Telefon  0511 1227137
Mobil 0176 10196449
E-Mail landes-demokratiezentrum@lprnds.de
Web www.ldz-niedersachsen.de