Mobile Beratung für Schule und KiTa

  • In der Schule fallen rechte oder rassistische Sprüche !
  • Ich bekomme mit, dass sich in der Klasse über rechtsextreme Musik und Bands ausgetauscht wird !
  • In einer Kita fallen Eltern auf, die Kleidung rechtsextremer Marken tragen oder sich diskriminierend oder rassistisch Äußern!
  • Wie gehe ich als Erzieherin oder Erzieher oder Lehrerin oder Lehrer damit um, wenn sich Kinder und Jugendliche rassistisch beschimpfen?

Sowohl Schule als auch Kindertagesstätten als sozialer Raum können mit rechtsextremen, rassistischen oder antisemitischen Erscheinungsformen konfrontiert werden. Dabei ist es wichtig, die Signale wahrzunehmen, sich ggf. an professionelle Stellen zu wenden und Hilfe zur Selbsthilfe zu bekommen.

Eltern, Kinder, Jugendliche, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher haben unterschiedliche Möglichkeiten sich für ein demokratisches Verständnis im Umgang miteinander zu positionieren, beispielsweise mit einer Hausordnung, durch Öffentlichkeitsarbeit oder einem Projekt.

 

Das Beratungs,- und Fortbildungsangebot ist vertraulich und kostenfrei.

Landes-Demokratiezentrum Niedersachsen
Torhaus am Aegi
Siebstraße 4
30171 Hannover

Telefon  0511 1227137
Mobil 0176 10196449
E-Mail landes-demokratiezentrum@lprnds.de
Web www.ldz-niedersachsen.de